"Wie kommt es zustande, dass trotz der  heutigen Medienüberflutung  die Stilrichtung des klassischen Boogie Pianos immer noch eine so große Fan-Gemeinde findet?

Wer einmal ein richtiges Boogie-Konzert miterleben durfte, versteht es direkt:  Boogie ist ein  zwölftaktiges Antidepressivum, das den Zuhörer automatisch in gute Laune versetzt. Auch zurückhaltendes Publikum taut spätestens nach dem ersten Chorus auf. Die echten Boogie Fans dagegen  sind schon beim Erscheinen des Boogie-Pianisten "aus dem Häuschen". Sie ziehen direkt mit: Zwischenapplaus, Pfeifen und Mitswingen sind angesagt. Ansteckender kann Klaviermusik kaum sein. Boogie Laune entsteht durch die einmalige Mischung aus  Kraft, Swing, Frische und Blues, sehr  rhythmisch, vorwärts gerichtet und scharf akzentuiert,  zwischendurch verträumt - melancholisch, aber nie kitschig oder sentimental."

 

How To Play Boogie Woogie Piano?

Ja, auch die großen Boogie-Meister von Albert Ammons bis Axel Zwingenberger haben es irgendwann einmal im Schweiße ihres Angesichtes erlernt und es ist kein Hexenwerk!

Erfahren Sie mehr über Spielpraxis und Technik des Blues- und Boogieklaviers in unserem Musikatelier in Rothenburg ob der Tauber.

Kurse auch am Wochenende möglich! Mehr Info unter:

 

Haben Sie Fragen?

Dann rufen oder schreiben Sie mich einfach an.